Eine Vorspeise für ganz besondere Anlässe

 

Linsensalat Marraine

Mit diesem Rezept gewann Frau Gunhild Bertheau aus Schwäbisch Gmünd den Linsen-Rezept-Wettbewerb auf der Landes-Gartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd. Es ist ein altes Familienrezept, das sie von ihrer Dote in Paris überliefert bekam.

 

 

 

Die Zutaten

Alle Angaben gelten für vier Personen

 

  • 250 g Onsre Linsa
  • 5 Stängel Frühlingszwiebel
  • 1 El scharfer Senf
  • 6 Lorbeerblätter
  •  6 EL sehr salzige Brühe aus Kalbsknochen
  •  1/2 Knoblauchzehe (gerieben)
  •  2 EL Rotweinessig (z.B. Alte Liebe)
  •  5 EL kalt gepresstes Olivenöl
  •  Salz
  •  Pfeffer

 

 

Die Zubereitung

 

* Die Linsen in kaltem Wasser ca. zwei Stunden einweichen.

* Lorbeerblätter hinzugeben, die Linsen zum Kochen bringen und ca. 25 min köcheln lassen; die Linsen sollten noch bissfest sein.

* Das Wasser abgießen, die Lorbeerblätter entfernen

* Aus Brühe, Senf, Knoblauch, Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine würzige Vinaigrette zubereiten

* Die Frühlingszwiebeln in dünne Streifen schneiden und unter die Vinaigrette mischen

* Die abgekühlten Linsen mit der Viaigrette vermischen und kalt stellen

 

 

Serviervorschlag

 

Genießen Sie dieses Gericht als würzige Vorspeise. Vorzugsweise reicht man es zu Stücken vom Räucheraal.

 

Bon appétit!

 

 

Zum SeitenanfangZurück zur Übersicht